Über mich ...

 

 

Christiane Klauß

 

Jg. 1959 verheiratet, 3 erwachsene Kinder, 1 Enkelkind

Gelernt habe ich Arzthelferin und MTA-L (medizinisch technische Assistentin für den Bereich Labor). Als MTA habe ich nur einige Jahre im Diako in Bremen Gröpelingen gearbeitet. Durch meine beiden Berufe verfüge ich über ein gutes medizinisches Grundwissen, was mir bei meinen jetzigen körperorientierten Berufen sehr entgegen kommt.

Ich liebe es zu lernen und genauso liebe ich es auch mein Wissen weiterzugeben.

Inzwischen kann ich auf  fast 30 Jahre Unterrichtserfahrung zurückgreifen. 

Außer zu unterrichten und mich fortzubilden mag ich mich gerne mit Menschen unterhalten, mich verkleiden und schminken, backen, kochen, alles was mir unter die Finger kommt einwecken, stricken, malen, Fotographieren und die Fotos bearbeiten und verändern (was auf meiner Website wahrscheinlich nicht zu übersehen ist ;) ) und noch andere Dinge wie z. B. in der Erde wühlen oder manchmal mag ich auch gerne Quatsch erzählen :) da das Leben sonst zu ernst und langweilig ist, z.B. sollte Keiner zu ernst nehmen was hier steht ;)


Ausschnitte meiner Biographie:

 

1983 - 86

Yogakurse bei Erika Richter, Worpswede

1988

Erster Bauchtanzunterricht bei A Nada, Bremen

 

weitere Lehrerinnen aus der Region:

Claudia Morgana, Shachloh, Bremen;

Ad Nug, Berit Schepers, Bremerhaven;

Anya Naima, Hagen.

Diverse Fortbildungen bei in- und ausländischen Dozenten

seit 1992

Kursleitung Bauchtanz

seit 1995

Kursleitung WE-Seminare Bauchtanz

an der VHS Osterholz-Scharmbeck

1995

Abschluss der 2-jährigen Ausbildung zur 

Lehrerin für orientalischen Tanz in Frankfurt,  Leitung Lilo von Hugo, zu Beginn zusammen mit  Dietlinde Karkutli

regelmäßige Fortbildungen im orientalischem Tanz bei vielen verschiedenen Dozenten und Dozentinnen.

1998

Mitglied des Tanzensembles

„Sternblüten von Faijum",

Leitung Berit Schepers, Bremen

2000 - 2020

fortlaufende Kurse von Anfängerinnen bis weit Fortgeschrittenen bei der VHS Osterholz-Scharmbeck mit dem Titel 

"Bauchtanz mit Beckenbodentraining für Frauen"

2002 - 2018

Tanzensemble „Almarà Almasurà“zahlreiche Auftritte auf privaten Feiern, Events, jährlichen Sommerfesten und Bühnenshows

Leitung Djouhara Christiane

2006 - 2019

1x jährl. Dozentin für Beckenbodentraining an der Gesundheitsschule im KKH Osterholz-Scharmbeck

2007

Tribalfortbildung und

Mitglied des Tribes„The Zoras“,

Leitung Anya Naima, Hagen

2009

Mitglied des Tribes „Tribaala“,

Leitung Anya Naima, Hagen

seit 2011

Kursleitung und WE Seminare Yoga

2012

Abschluss der 3-jährigen Ausbildung zur Yogalehrerin (AEWB)

Referentinnen: Agatha große Macke,

Anita Goebels,

Sabine Johne, Yogalehrerinnen BDY/EYU

2016

Beckenbodentrainerin nach der Methode "Beckenboden in Bewegung (BiB)" bei Irene Lang-Reeves

2018

EBT-Therapeutin ("Einzelbehandlung Beckenboden

                                Therapie nach Diagnose - EBT")

                                bei Irene Lang-Reeves 

           

          2018             

Weiterbildung: 7. Lehrgang Yoga der Energie

 bei Agathe Bretschneider, purna-yogaschule

2019 - 2021       

3 jährige Weiterbildung: 8. Lehrgang Yoga der Energie

bei Agathe Bretschneider, purna-yogaschule

 

  Sommer 2021

Weiterbildungsseminar "Pranayama - zu den inneren    Schätzen"

bei Agathe Bretschneider, purna-yogaschule

 

 

 

 

 

          

Kontakt

Christiane Klauß

Telefon: 04748 - 42 99 55 6

Mobil: 0157 - 56 40 30 12

 

 

 

 

"Wenn ich mein Leben noch einmal leben könnte, 

im nächsten Leben würde ich versuchen,

mehr Fehler zu machen.

Ich würde nicht so perfekt sein wollen,

ich würde mich mehr entspannen.

Ich wäre ein bisschen verrrückter

als ich es gewesen bin,

ich würde viel weniger Dinge so ernst nehmen.

Ich würde nicht so gesund leben.

Ich würde mehr riskieren,

würde mehr reisen,

Sonnenuntergänge betrachten,

mehr bergsteigen,

mehr in Flüssen schwimmen.

Ich war einer dieser klugen Menschen, 

die jede Minute ihres Lebens 

fruchtbar verbrachten;

freilich hatte ich auch Momente der Freude,

aber wenn ich noch einmal anfangen könnte, 

würde ich versuchen, 

nur mehr gute Augenblicke zu haben.

Falls du es noch nicht weißt,

aus diesen besteht nämlich das Leben;

nur aus Augenblicken;

vergiss den jetzigen.

Wenn ich noch einmal leben könnte,

würde ich von Frühlingsbeginn an

bis in den Spätherbst hinein barfuß gehen.

Und ich würde mehr mit Kindern spielen,

wenn ich das Leben noch vor mir hätte.

Aber sehen Sie....ich bin 85 Jahre alt

und ich weiß, dass ich bald sterben werde."

Jorge Luis Borges

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Christiane bewegt